Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 16 (LF 16-25) - Freiwillige Feuerwehr Dortmund-Berghofen - Löschzug 13

Löschzug 13 der Feuerwehr Dortmund
Direkt zum Seiteninhalt

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 16 (LF 16-25)



Hersteller Fahrgestell:
Mercedes-Benz ATEGO
Hersteller Aufbau:
Schlingmann
Hersteller Pumpe:
Schlingmann
Baujahr:
2002
Wassertank:
1800 Liter


Bei uns um Dienst:
seit 12/2019
Funkrufname:
13-HLF20-01


Das im Jahr 2002 im Rahmen einer Großbeschaffung der Berufsfeuerwehr Dortmund (14 baugleiche Fahrzeuge) in Dienst gestellte Fahrzeug versah seinen Dienst zunächst auf einer Wache der Berufsfeuerwehr als "Standardlöschfahrzeug" im Rahmen des sogenannten Grundschutzes.

Ende 2015 / Anfang 2016 ging dann bei der Berufsfeuerwehr die Nachfolgegeneration der Fahrzeuge in Dienst und die bisherigen Fahrzeuge wurden nach einer umfangreichen Generalüberholung beim Hersteller an die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund verteilt. Dort sollen die "aufgefrischten" Fahrzeuge nun noch viele Jahre gute Dienste leisten.

Unser HLF 16 (intern LF 16-25) haben wir im Dezember 2019 übernommen und es ersetzt bei uns ein LF 16/12 auf MAN von 1992.
Daten, Fakten & Besonderheiten

  • Ausreichende Motorleistung (279 PS/205 KW bei 6,4 Liter Hubraum) für den Stadtverkehr, somit Beschleunigung bis auf 60 km/h wie ein Personenkraftwagen
  • 14.000 Kilogramm zulässiges Gesamtgewicht
  • Fest eingebauter Stromerzeuger (9 kVA)
  • Lichtmast mit 2x 1000-Watt-Strahler
  • Straßenantrieb mit Hinterachssperre ermöglichen günstigen Wendekreis
  • Automatikgetriebe, ASR, ABS
  • Euro-II-Motor, biologisch abbaubares Öl
  • Lackierung in Feuerwehrrot RAL 3000 mit aufgeklebten gelben Warnstreifen

  • Trennung der Beladung in "Schwarz-Weiß" Bereiche
  • 5 Pressluftatmer (PA) im Mannschaftsraum
  • Akustische Rückfahreinrichtung und zusätzliche Rückfahrscheinwerfer
  • Zusätzliche Umfeldbeleuchtungen und Sicherheitsbeleuchtung zur Sicherung der Einsatzkräfte an den Einsatzstellen
  • Geringe Entnahmehöhen der Geräte mit ausreichender Auftritthilfe
  • Elektropneumatisch absenkbare Leitern für leichtere Entnahme (Gewicht 75 Kilogramm)
  • Durch Tieferlegung der Geräteräume wird eine günstige Schwerpunktlage und somit ein günstiges Fahrverhalten erreicht
Zurück zum Seiteninhalt