Über uns, den Löschzug 13... - Freiwillige Feuerwehr Dortmund-Berghofen - Löschzug 13

Löschzug 13 der Feuerwehr Dortmund
Direkt zum Seiteninhalt

Über uns, den Löschzug 13...

AUSBLENDE / ARCHIV
Am 15. Mai 1893... so fängt die Chronik in den Festbüchern der Feuerwehr Berghofen an... fanden sich Männer zusammen, um Menschen vor Feuer und Wasser zu schützen. Es wurde die Freiwillige Feuerwehr Dortmund-Berghofen gegründet.

Berghofen hatte zu der Zeit ca. 3700 Einwohner, gehörte zum Amt Aplerbeck und  Kreis Hörde und war eine Schlafstätte für die Hüttenarbeiter, die in Aplerbeck und Hörde ihren Lebensunterhalt verdienten.

In der Mitgliederversammlung vom 30. April 1897 wurde beschlossen, einen  Steigerturm zu bauen. Der Turm bestand aus Holz und wurde auf dem Gelände an der Selzerstraße / Quarzweg errichtet.

Nach 16 Jahren bestand der Bedarf nach einem größeren Steigerturm mit  Fahrzeughalle. Dieser wurde 1913 gebaut und 1914 eingeweiht. Er steht an der Berghofer Schulstraße und ist dort bis heute so erhalten geblieben.

Drohnenvideo ansehen...
Gerätehaus im Jahre 1914
Gerätehaus von 1914 bis 2015

Im Laufe der Jahre wurde die Mannschaft des Löschzuges immer größer. Unsere Jugendfeuerwehr kam dazu. Die Fahrzeuge wurden moderner und größer und unser Gerätehaus, mittlerweile 100 Jahre alt, entsprach nicht mehr den aktuellen Normen und Richtlinien.

Neben der klassischen Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung ist unserem Löschzug die Sonderaufgabe "Logistik" zugeteilt. Das bedeutet, wir stellen die Nachschubversorgung bei großen Schadenslagen wie z.B. Unwettern, Großbränden oder öffentlichen Großveranstaltungen sicher.

Um den gewachsenen Aufgaben unseres Löschzuges standzuhalten, wurde ein Neubau eines Gerätehauses für unseren Löschzug beschlossen. Im September 2014 war Baubeginn und am 29. August 2015 war der große Umzug angesagt. Von diesem Tag an rücken wir auch von hier zu unseren Einsätzen aus.

Unser neues Gerätehaus steht auf einem Gelände zwischen den Strassen "Am Oelpfad" und "Goymark". Mit den Einsatzfahrzeugen rücken wir direkt auf die Goymark aus. Anfahrt für unsere privaten PKWs ist über die Strasse "Am Oelpfad".

Unsere neue Postadresse lautet nun:

Freiwillige Feuerwehr Dortmund-Berghofen
Am Oelpfad 115
44269 Dortmund


Drohnenvideo ansehen...

Mit Stand vom 31. Dezember 2019 sind derzeit 55 Mitglieder (davon 5 Kameradinnen) aktiv im Löschzug tätig.

Davon sind 5 "Jufos" (aus der Jugendfeuerwehr) die ab dem 16. Lebensjahr im aktiven Löschzug "mitlaufen", um
Erfahrungen zu sammeln und parallel den Grundlehrgang absolvieren.

In Dienstgraden sind das:

  • 2 Brandoberinspektoren
  • 3 Brandinspektoren
  • 8 Hauptbrandmeister
  • 5 Oberbrandmeister
  • 4 Brandmeister
  • 1 Unterbrandmeisterin & 11 Unterbrandmeister
  • 1 Hauptfeuerwehrmann
  • 1 Oberfeuerwehrfrau & 6 Oberfeuerwehrmänner
  • 3 Feuerwehrfrauen & 3 Feuerwehrmänner

  • 2 Anwärter(innen) bereiten sich zurzeit auf den Dienst in unserem Löschzug vor.

Zu regelmäßigen Übungen treffen wir uns jeden Freitag um 19.00 Uhr an unserem Gerätehaus. Die Berghofer Jugendfeuerwehr trifft sich hier alle 2 Wochen um 17.00 Uhr

Zahlen des Jahres 2019:

50 Ausbildungsdienste wurden an Freitagabenden angeboten, sowie 7  Sonderdienste durchgeführt.

Dabei wurden durch die aktiven Mitglieder des Löschzuges insgesamt 5019,5 Stunden abgeleistet.
4759 Stunden davon entfallen auf die wöchentlichen Übungsdienste und 260,5 Stunden auf die Sonderdienste.

Unsere Übungsdienste wurden in und um Berghofen, im Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund oder auch mal an der Ruhr in Schwerte-Ergste durchgeführt.

Einsätze 2019:

51 Einsatzalarmierungen, wobei wir 2114 Stunden abarbeiteten. Dabei wurden 63 Einsätze bearbeitet und 8 mal eine Berufsfeuerwache besetzt.


Aber auch außerhalb dieser Übungstermine ist unser Gerätehaus ein beliebter Treffpunkt der Kameraden.

Zurück zum Seiteninhalt